Verkehrsunfall

Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person (1347 Zugriffe)

Einsatznummer: 52


Datum: 09. 09. 2021

Uhrzeit: 07:21 Uhr

Ort: B100 Höhe Olsach-Süd


Alarmierungsart: Sirenenalarm

Stichwort: T VU 3


Mannstärke: /

Fahrzeuge: KRFA, TLFA - 2000, LF - A

Feuerwehren:
FF St. Peter/Spittal, FF Olsach-Molzbichl, FF Spittal/Drau, FF Stockenboi

Weitere Einsatzkräfte:
Polizei, Rotes Kreuz, Notarzt, 1 Rettungshubschrauber, Abschleppunternehmen

Bericht:
Zu einem schweren Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person wurden die Feuerwehren der Gemeinde Spittal an der Drau sowie die FF Stockenboi in den frühen Morgenstunden des heutigen Tages alarmiert. Auf der B100 Höhe Olsach-Süd war ein PKW aus noch ungeklärter Ursache mit einem LKW frontal kollidiert. Dabei wurde der PKW-Fahrer im stark deformierten Fahrzeug eingeklemmt. Weiters kam der Fahrer des LKW in Folge des Unfalls von der Fahrbahn ab und erst am angrenzenden Feld zum Stillstand. Am Einsatzort angekommen wurde von den Feuerwehren die Unfallstelle abgesichert und umgehend mit der Rettung der einklemmten Person mittels hydraulischen Rettungsgeräts begonnen. Der Eingeklemmte konnte nach kurzer Zeit, in Abstimmung mit dem Notarzt des Roten Kreuz, aus dem Fahrzeug befreit und anschließend vom Rettungshubschrauber des ÖAMTC ins Krankenhaus geflogen werden. Der LKW-Fahrer wurde mit leichten Verletzungen ins KH Spittal eingeliefert. Nachdem die Rettung der verunfallten Personen abgeschlossen war, wurden seitens der Feuerwehr weiters noch ausgelaufenen Betriebsmittel gebunden. Die stark beschädigten Fahrzeuge von einem privaten Abschleppunternehmen verbracht. Der Einsatz war nach rund zwei Stunden beendet.

(Bilder zum Vergößern anklicken)